Wie ein Baumrindendruck entsteht
Birgitta Volz beim Drucken an einer Rotbuche in Baden-Baden.
Der Baum wird ausgesucht und zunächst gründlich geputzt.
Einwalzen mit biologisch abbaubarer Ölfarbe
Abnehmen des Rindendrucks
Der Rindendruck wird im Atelier endbearbeitet und geölt
Durchreiben der Struktur auf Spezialpapier
Der Stamm nach dem Drucken
Fertiger Baumrindendruck
Fagus sylvatica I Unikat 20, 2003, Format: 167/98 cm